Geist-Chirurgie und Geistige Heilweisen

Geistige Heilweisen (GH)

Geistige Heilweisen stimulieren durch ihre Neuinformation und ihre spezifische Energie das erkrankte Organ (Krebs / Rheuma / Stoffwechselstörungen) oder einen Zustand (Depression), damit es sich selbst helfen kann.

Sie wirken durch die geistige Kraft des Heilers und können im Patienten Resonanz auslösen.

Diese Wirkungen und Veränderungen im Körperkönnen labortechnisch beobachtet warden. Der genaue Ablauf wird noch erforscht unter anderem vom “Arbeitskreis Radionik & Schwingungsmedizin

Es gibt zahllose Methoden der Geistigen Heilweisen.
Zu den bekanntesten auf der ganzen Welt gehören:

  1. Handauflegen
  2. Heilen durch Berührung (Massagen)
  3. Gebets- und Glaubensheilung
  4. Radionik
  5. Krankheiten-ziehen
  6. Geist-Chirurgie (Logurgie)

Geist-Chirurgie: (GC)

Geist-Chirurgie gehört zu den Geistheilungs-Methoden und wird zur Zeit nur auf den Philippinen und Brasilien praktiziert. In Deutschland gibt es nur wenige HeilerInnen, die die Geist-Chirurgie anwenden. Erfreulich ist, daß sich immer mehr in dieser Methode ausbilden lassen.

Durch einen veränderten Bewußtseinszustand versetzt sich der Heiler in die Lage, die bestehenden Gesetze der Medizin – Physik – Biologie aufzuheben und z.B. schmerzlos mit dem Finger den Körper zu öffnen, krankhaftes Gewebe zu entfernen, etwas Blut wegzuwischen und die Wundränder wieder zusammenzudrücken.

Geist-Chirurgie überzeugt – im Gegensatz zu den anderen Geistigen Heilweisen – dadurch, das alles sichtbar ist. Der Patient sieht was geschieht und muß nicht vermuten, daß etwas in ihm geschieht.

Die internationalen Kriterien sind:

  1. Die schmerzlose Körperöffnung mit dem Finger
  2. geringe Mengen Blut
  3. geschieht bei vollem Bewußtsein, Narkose, Hypnose und Asepsis sind nicht erforderlich
  4. keine pharmazeutischen Nebenwirkungen
  5. krankes Gewebe wird im Körper dematerialisiert
  6. wird durch eine psychokinetische Verschiebung auf die Haut gezogen und dort
  7. rematerialisiert, wird also sichtbar
  8. keine Narben, für 5 Minuten eine leichte Rötung
  9. Zeitdauer des Eingriffs ca. 3 – 5 Minuten
  10. billig und für jeden zahlbar
radionik hintergrund